Welt aus Papier

Kunst & Design // Artikel vom 24.05.2009

Wer die art Karlsruhe regelmäßig besucht, dem dürften die Arbeiten von Lore Bert aufgefallen sein.

Galeristin Dorothea van der Koelen bringt die Papierkünstlerin jedes Jahr aus Mainz mit in die Fächerstadt, und immer wieder begeistern die strengen, gleichermaßen luftigen geometrischen Formen aus Papier. Lore Bert, 1936 in Gießen geboren, macht Objektkunst aus Papier, oft monochrome weiße Flächen, wobei sie mit kleinen Farbtupfern Akzente setzt.

Wie kleine gedrehte Tütchen sehen die Papierfetzen aus, die Bert auf ihre Bilder steckt, die so zum beinahe dreidimensional haptischen Ereignis werden. Dafür nutzt sie fernöstliches Papier, darunter auch Papyrus. Ihre Arbeiten haben eine verblüffend grazile, aber auch determinierte und sinnliche Ausstrahlung. Einfache Symbole wie chinesische Glückszeichen oder schachbrettartige Formationen gestaltet Lore Bert zu aufregenden Bildabenteuern.

Jetzt sind Werke von Lore Bert endlich auch einmal außerhalb der art in Karlsruhe zu sehen! Art-Kurator und Galerist Ewald Schrade zeigt in seinem neuen Galerieraum am Zirkel die andere Seite der Lore Bert: ihre Malerei.  -ub

24.5.-12.7., Galerie Schrade, Karlsruhe
www.galerie-schrade.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN BEITRÄGE





Tambellini & Lüpertz

Kunst & Design // Artikel vom 20.08.2017

Die erste umfassende Einzelausstellung des Intermedia-Art-Pioniers Aldo Tambellini ist noch bis zum 6.8. im ZKM zu sehen.

>   mehr lesen...




Kronen der Macht

Kunst & Design // Artikel vom 19.08.2017

Zu den Insignien monarchischer Macht gehören neben der Krone oft Zepter und Reichsapfel.

>   mehr lesen...




Straßengeschichten

Kunst & Design // Artikel vom 11.08.2017

Drei Jahre nach ihrer letzten Ausstellung im Kunstverein präsentieren die Fotografen Sadik Üçok (Istanbul) und Ralf J. Diemb (Ateliergemeinschaft Wil­helms­höhe) mit „Straßengeschichten“ neue Fotoarbeiten.

>   mehr lesen...




Black And White

Kunst & Design // Artikel vom 05.08.2017

Das Artlet Studio, Karlsruhes „Galerie für moderne Kunst und Artverwandtes“, leistet mit „Black And White“ einen inoffiziellen Beitrag zur „Kamuna“ (Sa, 5.8.).

>   mehr lesen...




Kamuna 2017

Kunst & Design // Artikel vom 05.08.2017

„Kultur ist Heimat“ – unter diesem Postulat klinkt sich die „Kamuna“ in den „Heimattage“-Kanon ein.

>   mehr lesen...




Japan-Kulturfest

Kunst & Design // Artikel vom 04.08.2017

Die japanische Kultur hat in der letzten Zeit einen überraschenden Boom erlebt.

>   mehr lesen...




5. Weltenbummlertreffen

Kunst & Design // Artikel vom 28.07.2017

Weltreisende und ihre Allradler treffen sich zum fünften Mal am letzten Juli-Wochenende in Gaggenau.

>   mehr lesen...




HfG-Diplome 16/17

Kunst & Design // Artikel vom 27.07.2017

Im Gegensatz zu fast allen anderen Hochschulen hat es an der HfG überlebt: das Diplom.

>   mehr lesen...




Poetische Expansionen Teil II

Kunst & Design // Artikel vom 26.07.2017

Nach Nanni Balestrini, Hansjörg Mayer und Gerhard Rühm wird Ende Juli der zweite Teil der Ausstellung „Poetische Expansionen“ eröffnet.

>   mehr lesen...