Weltenbürger

Kunst & Design // Artikel vom 28.04.2019

Weltenbürger

Renate Schweizer zeigt ihr „Weltenbürger“-Netzwerk-Projekt, das sie aus gebrauchten Teebeuteln knüpft, jetzt als Installation.

Die Künstlerin verarbeitet in ihren Arbeiten Garn und Stoff jener Teebeutel, die ihr aus aller Welt zugesandt werden. Das Projekt soll bis 2022 andauern: Je mehr verarbeitete Teebeutel, desto größer das „Weltenbürger“-Netzwerk: Kunst als sichtbare Kommunikation und gesellschaftliche Partizipation. Ein Vorgehen, für das sich auch Beuys mit seiner „sozialen Plastik“ aussprach. -mic

Eröffnung: So, 28.4., 11.45 Uhr, bis 5.6., Ev. Stadtkirche, Krypta, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 24.05.2019

Der für anspruchsvolle Gestaltung und hohe handwerkliche Qualität stehende Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg setzt seine „Eunique“-Präsentationstradition auch auf der „Loft“ fort.





Kunst & Design // Tagestipp vom 22.05.2019

Geometrisch-konstruktive Formen, figürlich-gegenständliche Kunstwerke, lebensgroße Arbeiten in Holz und Stein und Kleinplastiken in Keramik und Bronze.





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.05.2019

Was fremd ist, wirkt manchmal bedrohlich.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.05.2019

Drawn in Durlach.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.05.2019

Kein Mann ist auf ihren Fotos zu sehen, und doch sind sie oft anwesend.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.05.2019

Der Oberrhein ist eine vielfältige künstlerische Region.





Kunst & Design // Tagestipp vom 08.05.2019

„Ein Laboratorium für Europa – die Kunstszene am Oberrhein um 1900 aus der Sicht eines Straßburger Künstlers.