Wenz Römpp

Kunst & Design // Artikel vom 15.07.2020

Wenz Römpp

Seit 2013 arbeiten die Stuttgarter Künstlerinnen Julia Wenz und Anne Römpp als Duo zusammen.

Ihre gemeinsamen Installationen greifen die Gegebenheiten des Ausstellungsraumes auf und setzen diese mit gesammelten Fundobjekten in neue assoziative Zusammenhänge, mal flächig angehäuft, mal fein akzentuiert.

Für Bühl überziehen sie den tiefergelegenen Boden des Friedrichbaus mit einem wellenförmigen Geflecht aus Fundstücken. So soll eine Konzentration der unterschiedlichen Architekturform auf die Mitte möglich und die Arbeit gut von der Empore aus betrachtet werden können. -fd

bis 23.8., Friedrichsbau Bühl

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 01.08.2020

Auch Karlsruher Museumsnacht „Kamuna“ ist als Großveranstaltung von den Eindämmungsmaßnahmen der Covid-19-Pandemie betroffen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.07.2020

Zwischen „Charleston & Gleichschritt“ tapste Karlsruhe zwischen 1918 und ’33 wie ganz Deutschland in Widersprüchen gefangen umher.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.07.2020

Zum 22. Mal präsentiert der Naturfotowettbewerb „Glanzlichter der Naturfotografie“ die Highlights aus rund 17.000 Bildern, die passionierte Naturfotografen aus aller Welt einreichten.