Willi Müller-Hufschmid

Kunst & Design // Artikel vom 24.05.2017

Expressiv geht es in der Ausstellung zu Willi Müller-Hufschmid zu.

Als Vertreter der Neuen Sachlichkeit Ende der 20er bekannt geworden, malte und zeichnete er Alltagsdinge und Selbstbildnisse. Während der Nazizeit folgten expressive Zeichnungen und ein neuer Malstil mit pastoserem Farb­auftrag; nach dem Krieg wandte er sich der Abstraktion zu. Ein Großteil des Nachlasses befindet sich im Besitz der Städtischen Galerie, die bis Oktober etwa 70 Arbeiten auf Papier zeigen wird. -hub

24.5.-29.10., Städtische Galerie, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …