Willy Kiwitz

Kunst & Design // Artikel vom 15.07.2009

Willy Kiwitz lebte vor dem zweiten Weltkrieg mit seinen Kollegen Baier Burcardo und Bernhard Becker in einer Hausgemeinschaft in der Stephanienstraße.

Kiwitz, 1896 in Krefeld geboren, hatte bereits Malerei und Grafik in München und Karlsruhe studiert, den Grafikpreis des Badischen Kultusministeriums erhalten und seine Malschule aus politischen Gründen schließen müssen. 1943 wird sein Atelier in der Bismarckstraße zum Treffpunkt für Maler während der Fronturlaube.

Zwei Jahre nach Kriegsende wird er als Grafiklehrer an die Kunstwerkstätten in Darmstadt berufen. Von 1949-65 unterrichtet Kiwitz Aktzeichnen an einer Privatschule in Karlsruhe. 1978 ist er in der Fächerstadt gestorben. Jetzt sind seine Grafiken unweit seiner ehemaligen Wohnung zu sehen: in der Galerie Raimund Voegtle in der Waldstraße. Eine Folgeausstellung mit Teilen des malerischen Werks ist für Herbst geplant. -ub


bis 8.8., Galerie Voegtle, Karlsruhe
www.galerie-voegtle.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 12.12.2018

In diesem Jahr gliedert sich die „Höhenluft“ nicht in zwei einzelne Ausstellungen, sondern wird in zwei Teilen gezeigt.



Kunst & Design // Tagestipp vom 11.12.2018

Besonders in den französischsprachigen Ländern bilden Comics eine Kunstform, die breit in der Gesellschaft verankert ist.





Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2018

Das „In Sonic“-Festival untersucht, wie neue Medientechnologien künstlerische Formen und Ästhetiken des jetzt und morgen prägen (werden).





Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2018

Zwischen Kneipe, Kunstakademie und WG spielt sich das Leben von Max Gömann ab.





Kunst & Design // Tagestipp vom 07.12.2018

Habitat, das –, Aufenthaltsort, Wohnstätte, erklärt der Duden, vom Lateinischen „habitatio“ (das Wohnen, die Wohnung).





Kunst & Design // Tagestipp vom 07.12.2018

Im Gegensatz zur Sommerausstellung trifft bei der Jahresausstellung eine Professoren-Jury die Auswahl der Werke junger Künstler, die das vierte Semester bereits hinter sich haben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.12.2018

Die Ausstellung „Be Touched“ präsentiert die jurierten Bilder aus der gleichnamigen Ausschreibung.



Kunst & Design // Tagestipp vom 30.11.2018

Seit der Buchvorstellung von Angela Ulrichs „Die Welt kommt zu mir“ im Museum für Literatur sind im Prinz-Max-Palais ausgewählte Arbeiten der Karlsruher Künstlerin über Alfred Bakan (1951 bis 2008) zu sehen.