Work In Progress

Kunst & Design // Artikel vom 02.11.2011

Als solches versteht sich die Ausstellung „The Global Contemporary. Kunstwelten nach 1989“, bei der Gastkünstler die freien Bereiche sukzessive anfüllen werden.

Die Ausstellung verzichtet ganz bewusst auf bekannte Namen und ermöglicht damit einen unverbauten Blick auf die weltweite Kunstproduktion, die auf allen Kontinenten und in allen künstlerischen Medien stattfindet. Der Chinese Ni Haifeng setzt sich z.B. in seinen Arbeiten mit dem Thema Massenproduktion auseinander und steuert einen weiter wachsenden Vorhang bei, der aus Stoffabfällen angefertigt wird: Der Weg der Textilien wird durch seine Umkehrung sichtbar.

Nachdenklich stimmen die Beiträge zu unserem (Mobilitäts-)Verhalten, es finden sich witzige und humorvolle Beiträge zu Karaoke, Urlaubssouvenirs und zur Lust an der Kopie. Während Thierry Geoffroy/Colonel mit seiner Abschlusspräsentation „Biennalist“ das Phänomen der Biennalen humorvoll untersucht, steuert die Kabinettausstellung „Symbiosis. 1.5 Tons Of Global Entanglement“ einen kritischen Beitrag zur Kehrseite der Globalisierung bei: Sie will die persönliche und öffentliche Auseinandersetzung mit Kleinwaffen anregen. -ChG

The Global Contemporary: bis 5.2.2012, ZKM/MNK; Eröffnung Symbiosis: 4.11., 18 Uhr, 5.11.-8.4.12, ZKM Museumsbalkon; Biennalist: Präsentation 4.11., 19 Uhr, Studio 1. OG, ZKM, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Georg Tyrahn

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2017

Georg Tyrahn? Nie gehört wahrscheinlich.

>   mehr lesen...




Bronislava von Podewils

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Tiere als Motiv gehören zur Kunst seit ihren frühesten Stunden – Wellpappe allerdings erst seit den 1960ern.

>   mehr lesen...




Resonanzen live

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Freitagnachmittag ist nicht nur der Eintritt in die ZKM-Ausstellung „Resonanzen“ ab 14 Uhr umsonst.

>   mehr lesen...




Informel

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Das Informel bezeichnet eine Richtung der Abstraktion, die durch Entgrenzung der Formen, Spontanität und prozesshafte Bildentstehung gekennzeichnet ist.

>   mehr lesen...




Sammlung Anna und Dieter Grässlin

Kunst & Design // Tagestipp vom 14.12.2017

Die Ausstellung „Mut zur Freiheit“ präsentiert aus der Sammlung Anna und Dieter Grässlin ausgewählte Vertreter informeller Kunst, einer bezeichnenden Strömung der Nachkriegszeit.

>   mehr lesen...




BKV-Mitgliederausstellung 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 10.12.2017

Die nichtjurierte Mitgliederausstellung ist jedes Jahr der Abschluss im Badischen Kunstverein.

>   mehr lesen...




America! America! How Real Is Real?

Kunst & Design // Tagestipp vom 09.12.2017

Bilder und emotional aufgeladene Symbole wie die US-Flagge, die Nationalhymne, der „Frontier Man“.

>   mehr lesen...




Aktuelle Arbeiten des Informel

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2017

Der nach freier Gestaltung strebende Ausdruck der Informellen Kunst ist seit der Nachkriegszeit fester Bestandteil der abstrakten Formensprache.

>   mehr lesen...


Hüftgold

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2017

Eine der Konstanten in der monatlichen Ausstellungsserie der Zettzwo Produzentengalerie ist das Thema im Dezember – Gold.

>   mehr lesen...