XX oder der „Mummelsee in der Pfanne“

Kunst & Design // Artikel vom 20.03.2016

XX – im angelsächsischen Bereich ist das die Abkürzung für zwei Küsschen als Abschiedsgruß.

Im Fall von Tim Otto Roth könnte es als Liebeserklärung an die Ortenau gelesen werden. Roth, der als Licht- und Konzeptkünstler in den letzten Jahren von sich reden machte, wird in Offenburg in einer zuvor nicht gekannten Breite präsentiert: Sieben Räume stellen sieben Fragen, auf die er sieben vorläufige, sehr heterogene, immer aber künstlerische Antworten findet.

Damit macht Roth deutlich, dass er eben nicht auf Licht-Installationen reduziert werden kann, sondern dass seine Arbeiten die Konzeptkunst weiterdenken und wissenschaftliche Phänomene in ästhetische Objekte übersetzen. Nachdem Roth im Rahmen des Karlsruher Stadtgeburtstags in der Freiluft-Schau „Die Stadt ist der Star“ zu sehen war, macht jetzt Peter Weibel den Gegenbesuch für ein Künstlergespräch in Offenburg. -ChG

bis 29.5., Künstlergespräch mit Weibel: 20.3., 18 Uhr, Eintritt frei, Städtische Galerie Offenburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 27.11.2020

Die Vorbereitungen für den Aufbau der Ausstellung waren längst in vollem Gang und die Transporttermine für die zahlreichen Leihgaben größtenteils vereinbart.



Kunst & Design // Tagestipp vom 26.11.2020

Bis jetzt hat die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ihren Studierenden trotz der Pandemielage unter strengen Hygienevoraussetzungen die Arbeit in den Ateliers und Werkstätten der Hochschulgebäude im WS 2020/21 weiterhin möglich gemacht.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.