Zehn Jahre „Kunst auf öffentlichen Flächen“

Kunst & Design // Artikel vom 24.04.2016

„Es gibt wirkliche Kunst und solche in Museen“, meinte der Künstler und Literat Erhard Blank einmal.

Tatsache ist, dass sich Kunst im öffentlichen Raum dem Passanten stellen muss und im Umfeld wirkt, wie dies im Museum nicht der Fall ist. Begonnen hat die Outdoor-Kunst in Minfeld vor zehn Jahren, und bis heute ist das Projekt stetig gewachsen.

Was 2006 mit nur einem Künstler startete, ist heute als Eröffnung der Tourismus-Saison im südpfälzischen Ort nicht mehr wegzudenken. 2016 zeigen insgesamt zwölf KünstlerInnen, darunter Antje Bessau aus Karlsruhe und Christa Fuhrmann sowie Gisela Liedtke aus Minfeld, ihre Arbeiten auf öffentlichen Flächen der Gemeinde. -ChG

Eröffnung: So, 24.4., 11 Uhr, Mundoplatz, Minfeld

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2020

„Einen Spaß für den Verstand und die Sinne“ verspricht die Schau in Riegel am Kaiserstuhl, wo eben erst die spektakuläre Ausstellung von Leon Löwentraut zu Ende ging.





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2020

Kennen Sie Louis Réard?





Kunst & Design // Tagestipp vom 24.10.2020

Der Mann mit den sieben Messern geht um!





Kunst & Design // Tagestipp vom 23.10.2020

Um in den Hades zu kommen, muss man erst einmal sterben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.10.2020

Nachdem der Sommerrundgang noch vom Virus aufgefressen wurde, wollte sich die Staatliche Akademie der Bildenden Künste im Oktober neu erstarkt zeigen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2020

An Heiligabend des vergangenen Jahres feierte Pierre Soulages seinen 100. Geburtstag.



Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Marc Czyzewskis Bilder entstehen in tranceähnlichen Zuständen, ohne Planung und ohne Konzept.





Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Das Künstlerduo Nicole Blaffert und Franz Wamhof interessiert sich für Räume im Übergang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Artists4Future ist ein Zusammenschluss aus KünstlerInnen, dessen klanglicher Bezug auf die freitäglichen Proteste der jungen Generation keinen Zufall darstellt.