Zelo sucht Frisöre

Kunst & Design // Artikel vom 13.10.2018

Für seinen 1995 eröffneten Südweststadt-Salon hat sich Leonardo Caló der Muttersprache bedient.

Zelo ist das italienische Wort für Eifer. Und den braucht es, will man sich bei Karlsruhes qualitativ hoher Frisördichte einen Namen machen. Der erklärte Liebhaber von Vidal-Sassoon-Cuts mit der unübersehbaren Passion für Bart hat sich den seinen über 25 selbständige Berufsjahre hinweg erarbeitet – mit ein wenig Hang zur Perfektion und ganz viel Authentizität: „Gleiche Preise für Männer und Frauen, ob Kurz- oder Langhaarschnitt… typgerecht sowieso“ steht am Fenster seines chronisch ausgebuchten Salons, in dem aus Überzeugung exklusiv mit der Haarkosmetikserie Glynt behandelt wird.

Zwei bis drei MitarbeiterInnen möchte Caló deshalb noch dazugewinnen, fest angestellt oder nur an festen Tagen, alternativ auf selbständiger Basis. Dafür steht der Seminarraum zur Verfügung, in dem er für den japanischen Präzisionsscherenhersteller Hasami Schulungen abhält; außerdem gibt es ein Rückzugszimmer sowie eine Terrasse. Wer dort künftig seine Arbeitspausen genießen möchte, stellt sich ganz unkonventionell persönlich vor. -pat

Gartenstr. 37, Karlsruhe, Tel.: 0721/84 99 22, Di-Fr 9-13 u. 15-19 Uhr, Sa 9-13 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Ästhetik der Fossilien: „The Beauty Of Early Life“

Kunst & Design // Artikel vom 10.07.2022

In China werden jahrmillionenalte Fossilien zu Fliesen verarbeitet.

Weiterlesen …




ZART 2022: Kunstausstellung parallel zur „art“

Kunst & Design // Artikel vom 08.07.2022

Die hiesige Kunstszene ist nicht nur durch Corona schwer in Mitleidenschaft gezogen, es mangelt nach dem Aus der Ateliers am Hauptbahnhof weiterhin an bezahlbaren Ateliers, an Ausstellungsflächen und damit Verkaufsmöglichkeiten.

Weiterlesen …




Gretta Louw & Maria Braune

Kunst & Design // Artikel vom 25.06.2022

Die Ausstellung „Hope On The Edge“ inszeniert Hoffnung nicht als naives Wegschauen, sondern als den Mut, sich auf neue Prozesse einzulassen.

Weiterlesen …




Vier Bauhaus-Künstler

Kunst & Design // Artikel vom 30.05.2022

Das Interesse an der „Verlorenen Generation“ ist groß, weshalb Axel Demmer seine Ausstellung mit den vier Bauhaus-Künstlern Emil Bartoschek, Hans Kinder, Albert Hennig und Erich Borchert nochmals um zwei Wochen verlängert hat.

Weiterlesen …




Scultura 22

Kunst & Design // Artikel vom 23.05.2022

Den „Kunstsommer“ 2022 gestaltet die Gesellschaft der Freunde junger Kunst mit einer Bildhauerausstellung im Herzen der Altstadt.

Weiterlesen …




Bio-Medien

Kunst & Design // Artikel vom 22.05.2022

In zahlreichen Pflegeheimen ist die Robbe Paro schon ein beliebter Gast.

Weiterlesen …




Ulrike Grossarth

Kunst & Design // Artikel vom 22.05.2022

Der Badische Kunstverein verlängert seine Ausstellung „Embrace“ sowie die große Retrospektive zum Werk von Ulrike Grossarth (geb. 1952, Oberhausen).

Weiterlesen …




Aschenputtels Lust

Kunst & Design // Artikel vom 22.05.2022

Die Künstlerinnen Verok Gnos, Jutta Hieret, Iris Kamlah und Gloria Keller greifen eines der zentralen Elemente des Aschenputtel-Märchens auf.

Weiterlesen …


Swing & Art 2022

Kunst & Design // Artikel vom 21.05.2022

Der Künstlerkreis Ötigheim ist nach Corona-Pause wieder aktiv mit einem zweitägigem „Swing & Art“-Event.

Weiterlesen …