ZKM - ein Haus, viel Kunst

Kunst & Design // Artikel vom 18.02.2013

Auch im vergangenen Jahr kam das ZKM beim Publikum gut an.

Über 200.000 Besucher kamen in den Hallenbau, allein am 6.1. nutzten 11.000 Besucher die Gelegenheit zum Blick hinter die Kulissen. Einer aktuellen Umfrage zufolge hat das ZKM den höchsten Bekanntheitsgrad unter den Karlsruher Kulturinstitutionen. Bedeutend ist auch seine Ausstellungsfrequenz: Rund 20 verschiedene Themen pro Jahr werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet, gerade sind Medienmuseum und Museum für Neue Kunst auf allen Etagen mit insgesamt sieben neuen Ausstellungen bespielt.

Dabei wird teils auf jenen „neuen Blick“ Richtung Osten gesetzt: Kein bekannter Name, dafür aber jede Menge bekannter Themen mit Bildern, die so oder ähnlich auch im Westen hätten entstanden sein können. Darauf kann man bei „Move On Asia“ bauen, bei „Ein Sechstel der Erde“ war es in jedem Fall das Aha-Erlebnis! Trotzdem gibt es auch 2013 eine Mischung aus bekannten Namen und wichtigen Themen. Otto Piene macht hier den fulminanten Auftakt mit einer kleinen, feinen Schau, die vor allem Arbeiten aus den eigenen Beständen, einige wenige Leihgaben und ganz neue Werke aus seinem Atelier zeigt.

Es ist nicht nur eine Geburtstagsausstellung, sondern auch ein Dankeschön des ZKM an jenen Mann, der mit seinem Center For Advanced Visual Studies am MIT den Weg für die Karlsruher Institution bereitet und an deren Konzeption intensiv mitgewirkt hat. Von Piene stammt der Ausspruch, dass zu den vier Elementen ein fünftes, die Technik, hinzugekommen sei. Ob das tatsächlich so ist, kann der Besucher für sich selbst in der Ausstellung „Maschinensehen“ entscheiden. Hier geht es um die Feldforschung in Räumen bildgebender Technologien. Boris Petrowsky bespielt das Foyer mit seiner „Wünschelmatrix“, Henry Flynt ist mit einem Werküberblick, „JHQ. Blaffert & Wamhof“ in der Mediathek zu sehen. Tanzfans sollten sich auch jetzt schon den September vormerken, denn dann kommt Sasha Waltz ins ZKM. Aber bis dahin gibt es noch einige spannende Einblicke in aktuelles künstlerisches Schaffen! -ChG

Piene: bis 1.4., Flynt: bis 12.5., Maschinensehen: bis 19.5., Move On Asia: bis 4.8., Medienmuseum im ZKM, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





art Karlsruhe 2018

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.02.2018

Zahlreiche Einzelshows, großzügige Skulpturenplätze sowie exklusive Sonderausstellungen – mit ihren Markenzeichen hat die „art Karlsruhe – Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ Erfolgsgeschichte geschrieben.

>   mehr lesen...




Erwin Josef Speckmann

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.01.2018

In der ersten Ausstellung im Jahr 2018 widmet sich das Artlet Studio Karlsruhe ganz dem Münsteraner Künstler und Physiologen Prof. E.J. Speckmann.

>   mehr lesen...




Galerientag Karlsruhe 2018

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.01.2018

Sieben Galerien als Hauptveranstalter, dazu sehr viele Gäste wie Produzentengalerien oder Offspaces.

>   mehr lesen...




Why Knot?

Kunst & Design // Tagestipp vom 12.01.2018

Sabine Schäfer, Karlsruher Komponistin und Medienkünstlerin, gilt als Pionierin in der Raumklangkunst.

>   mehr lesen...




Lucus

Kunst & Design // Tagestipp vom 12.01.2018

„Lucus“ ist eine interaktive Lichtinstallation der Künstler und Wissenschaftler Aksiniya Peicheva und Martin Yordanov aus Bulgarien, mit der diese die Beziehung zwischen Kunst und Sensortechnologie erforschen.

>   mehr lesen...




Tag der offenen Tür im ZKM 2018

Kunst & Design // Tagestipp vom 06.01.2018

Am Dreikönigstag lädt das ZKM zum Tag der offenen Tür.

>   mehr lesen...




Fotografische Collagen aus Berlin & Barbara Wallitza

Kunst & Design // Tagestipp vom 05.01.2018

Die quadratisch aneinandermontierten Detailaufnahmen alltäglicher Berliner Sujets des Grafikers und Fotografen Horst Hinder lassen noch bis Fr, 5.1. in der Ladengalerie Tom Boller neue ästhetische Korrespondenzen entstehen.

>   mehr lesen...




Julia Schmalzl

Kunst & Design // Tagestipp vom 24.12.2017

Julia Schmalz arbeitet mit kräftigen Farben in verfremdeten und trotzdem erkennbaren Motiven.

>   mehr lesen...




Skulpturen im Dialog

Kunst & Design // Tagestipp vom 23.12.2017

Das erste, erfolgreiche Jahr des Artlet Studio in Karlsruhe endet mit der zweiten Ausgabe der Ausstellung „Skulpturen im Dialog“, die schon in anderer Form in der Dominikanerkirche in Münster in Kooperation mit der Galerie Schnake gezeigt wurde.

>   mehr lesen...