Zwei Künstler der Nachkriegszeit

Kunst & Design // Artikel vom 06.07.2015

Nach Querschnittsausstellungen fokussiert das Museum Hurrle jetzt auf zwei Positionen nach 1945, die sich beide der Figuration verschrieben haben, obwohl eine Generation dazwischen liegt.


Norbert Tadeusz, 2011 verstorbener Rheinländer, der bereits in den 50er und 60er Jahren entgegen dem Trend der Zeit figürlich malte, erhält eine große Einzelausstellung, die seiner Bedeutung als Malerpersönlichkeit entspricht.

Gleichzeitig wird in der Reihe „Profile in der Kunst am Oberrhein“ Johannes Hüppi präsentiert, der auf die Themen unserer Zeit wie den Computer, das Handy, Motorräder und Straßenszenen im Allgemeinen fokussiert, dabei aber zumeist Frauenakte malt. -ChG

Hüppi: ab 23.7., beide bis 15.11., Museum für Aktuelle Kunst – Sammlung Hurrle, Durbach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 8?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Artikel vom 10.09.2021

Über 60 KünstlerInnen präsentiert „Durlach Art“ im historischen Altstadt-Ambiente bei seiner zweiten Auflage.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Die als Reihe angelegte neue Open-Air-Aktion verwandelt den Garten vor dem Baden-Badener Kurhaus mit einem Jahr Pandemieverspätung in einen kostenlosen Kunstparcours.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.





Kunst & Design // Artikel vom 30.07.2021

Als Ausgleich zum durch die Betreiber der Litfaßsäulen verschuldeten verspäteten Start wird die erste Achteintel-Ausstellung verlängert.