Zwei Künstler der Nachkriegszeit

Kunst & Design // Artikel vom 06.07.2015

Nach Querschnittsausstellungen fokussiert das Museum Hurrle jetzt auf zwei Positionen nach 1945, die sich beide der Figuration verschrieben haben, obwohl eine Generation dazwischen liegt.


Norbert Tadeusz, 2011 verstorbener Rheinländer, der bereits in den 50er und 60er Jahren entgegen dem Trend der Zeit figürlich malte, erhält eine große Einzelausstellung, die seiner Bedeutung als Malerpersönlichkeit entspricht.

Gleichzeitig wird in der Reihe „Profile in der Kunst am Oberrhein“ Johannes Hüppi präsentiert, der auf die Themen unserer Zeit wie den Computer, das Handy, Motorräder und Straßenszenen im Allgemeinen fokussiert, dabei aber zumeist Frauenakte malt. -ChG

Hüppi: ab 23.7., beide bis 15.11., Museum für Aktuelle Kunst – Sammlung Hurrle, Durbach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.01.2021

Die Karlsruher Galerien eröffnen ihre ersten Ausstellungen 2021 bei einem Onlinerundgang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.01.2021

Dieses Jahr sind es digitale Türen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.