Zwergenwelten

Kunst & Design // Artikel vom 15.10.2016

Herzlich willkommen in Liliput!

Die Sonder­ausstellung in Schloss Neuenbürg erzählt von den gewitzten kleinen Helferlein, die der Legende nach zumeist unsichtbar den Menschen helfen, gelegentlich aber auch dreist und unverschämt sein können – man denke an Rumpelstilzchen, das ja bis heute als Synonym für den eigenen wütend aufstampfenden Zwerg herhalten darf. Aber auch im Alltag ist Zwergenalarm: Vom Fön über den Joghurt bis zu Spießers Eigenheim, bei dem der Gartenzwerg (oft in Kombination mit dem Jägerzaun) nicht fehlen darf, sind Zwerge ein beliebter Begleiter. Insbesondere die kleinen Gäste sind natürlich angesprochen, sich selbst in diese bezipfelmützten Kobolde zu verwandeln und in Heinzelmännchens Werkstatt fleißig zu werden. Eine besondere Führung hält das Museum ebenfalls im Oktober bereit: Auf dem Weg zum und durch das Besucherbergwerk Frischglück geht es um die Bergzwerge, auf deren Spur sich die Teilnehmer heften. Foto: CD Geissler -ChG

bis 6.1.17, Museum Schloss Neuenbürg, Bergwerksführung & Ausstellung mit Wanderung: Sa, 15.10., 11-14 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 1?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL