2. R&B-Festival – Remchingen & Blues

Popkultur // Artikel vom 17.10.2019

Europäischen Blues in all seinen Facetten vereint das aus dem „Remchinger Bluesfest“ hervorgegangene „R&B-Festival“.

Den Anfang macht Laura Cox (Do, 17.10., 20 Uhr, Foto: Eric Martin) aus Frankreich mit ihrem besonderen Mix, der auch Country sowie Southern und Hard Rock heraushören lässt. Tags drauf mengen Jimmy Cornett And The Deadmen dem Blues Americana, Country und Rockabilly bei, den Osnabrücker Christoph „Jimmy“ Reiter (Fr, 18.10.) beschreibt das britische „Blues & Rhythm“-Magazin als besten jungen Gitarristen der europäischen Szene. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.