2. R&B-Festival – Remchingen & Blues

Popkultur // Artikel vom 17.10.2019

Europäischen Blues in all seinen Facetten vereint das aus dem „Remchinger Bluesfest“ hervorgegangene „R&B-Festival“.

Den Anfang macht Laura Cox (Do, 17.10., 20 Uhr, Foto: Eric Martin) aus Frankreich mit ihrem besonderen Mix, der auch Country sowie Southern und Hard Rock heraushören lässt. Tags drauf mengen Jimmy Cornett And The Deadmen dem Blues Americana, Country und Rockabilly bei, den Osnabrücker Christoph „Jimmy“ Reiter (Fr, 18.10.) beschreibt das britische „Blues & Rhythm“-Magazin als besten jungen Gitarristen der europäischen Szene. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.