20 Jahre Twisted Chords

Popkultur // Artikel vom 14.10.2017

Im Mai 1996 veröffentlichte Twisted Chords, Karlsruher Label-Institution, Mailorder und Onlineshop für Punk­rock, Hardcore, Metal, Crust, Ska, Folk, Hip-Hop und Polit-Krams, seine Nummer tc001.

Jetzt geht’s (fast) passend zum 20. Jubiläum auf große Labeltour durch Deutschland – und natürlich wird auch in der Heimat Station gemacht! An Bord sind Todeskommando Atomsturm (Deutschpunk, München), die Kaput Krauts (Punk, Berlin), Beatpoeten (Elektro-Spoken-Words-Hip-Hop, Hannover) und Start A Fire (Hardcore, Stuttgart); anschließend bedienen sich die DJs an den Releases bis hin zur Nummer tc148: Terrorfetts „Boys vom Barbershop“. 120 VÖs aus sämtlichen Schaffensphasen, alles zum Streamen, manches zum kostenlosen Download gibt’s neuerdings auf twistedchords.bandcamp.com. -pat

Sa, 14.10., 21 Uhr, P8, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.