3. Karlsruher Improfestival

Popkultur // Artikel vom 07.04.2010

Fünf Tage widmet sich das Karlsruher Improfestival der Welt der Klänge, Geräusche und der kreativen Spontanität.

Auch Video kann improvisiert sein. Am Mi, 7.4., 20 Uhr, ist deshalb zum Auftakt eine Videoinstallation zu sehen, bei der die Videos von Birgit Spahlinger und Renate Schweitzer aufeinandertreffen. Des weiteren werden Fotos, Malerei, Grafik, Objekte und Videoinstallationen von u.a. H. Dinkel, H. Jung, N. Okamoto, I. Saarbourg, J. Schambeck und Helmut Wetter ausgestellt. Außerdem gibt’s „kabarett“ von Cornelius Veit und es spielt das Trio Blank.

Den Do, 8.4. eröffnet um 19 Uhr das Flötentrio „Die Windsbräute“ mit lyrischen Melodien und Percussion-Klängen, gefolgt von Ursula Haupenthal & Co, die den Abend mit selbstgebauten Instrumenten und ungewöhnlichen Geräuschen kreativ weiterführen. Zum Abschluss gibt’s dann nach dem Prinzip des Stummfilms mit Gitarre & Trompete vertonte Malerei von Jochen Schambeck. Am Fr, 9.4. spielt zum Auftakt Torsten Papenheim um 19 Uhr. Sein Album erschien 2009 auf dem Berliner Label „Schraum“ und erregte große Aufmerksamkeit.

Zeichnen sich seine Stücke durch strengen Minimalismus aus, so besticht der ostdeutsche Free-Jazz-Star Dietmar Diesner durch seine Komplexität. Er spielt Saxofon solo – im Anschluss jammt er mit Musikern des Freien Forum Musik. Das Sax-Trio Jung/Spahlinger/Wetter eröffnet am Sa, 10.4. um 17 Uhr, gefolgt von einem Quintett um Hanna Jüngling, Violine, das den Klang des Wassers musikalisch erforscht. Am So, 11.4. ab 17 Uhr stellen sich dann im 15-Minuten-Takt insgesamt acht Ensembles des Forums Freie Musik vor. -hvo

Mi, 7.4. bis So, 11.4., Orgelfabrik Durlach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





The Dead Lovers

Popkultur // Artikel vom 20.09.2017

Am Vintage-Equipment allein liegt es bestimmt nicht.

>   mehr lesen...




Keston Cobblers’ Club

Popkultur // Artikel vom 19.09.2017

Benannt ist das Quintett um die Geschwister Matthew und Julia Lowe nach einem geigenden Schuster aus dem 18. Jahrhundert, der der Legende nach die Gäste einer Londoner Taverne so tanzwütig gemacht hat, dass ihm sein stetes Auskommen sicher war.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Tribute To Ella Fitzgerald

Popkultur // Artikel vom 18.09.2017

Im April wäre sie 100 Jahre alt geworden, die First Lady Of Song.

>   mehr lesen...




Nils Wülker

Popkultur // Artikel vom 17.09.2017

Jazz und Hip-Hop tänzeln immer wieder gerne umeinander rum.

>   mehr lesen...




47 Soul

Popkultur // Artikel vom 17.09.2017

Die beiden von mir ausgesuchten Omar-­Souleyman-Tracks „Khayen“ und „Ya Boul Habar“ vom neuen Album „From Syria With Love“ eignen sich nicht so arg zum Autofahren.

>   mehr lesen...




Psyka-Konzerte

Popkultur // Artikel vom 16.09.2017

Karlsruhes Underground-Label für psychedelischen Rock verteilt zehn Bands auf drei Dates.

>   mehr lesen...