31. African Summer Festival

Popkultur // Artikel vom 15.07.2022

Nairobi Sister Patricia Treesha

Das „African Summer Festival“ in Karlsruhe ist ein jährlich im Juli stattfindendes interkulturelles Event mit spannendem Musikprogramm, das auch mit kulinarischen Highlights und einem Afrikamarkt mit Ausstellung, Kunsthandwerk und vielen (Fair-Trade)-Ständen aufwartet.

Das Festival beginnt am Fr, 15.7. um 10 Uhr mit dem „Afrikatag für Schulen und Kitas“. Dabei spielen die Musikgruppen und Solokünstler Nicky de la casa de Bantu (Kamerun), Moussa Mbaye (Senegal) und die Mimshack Band (Simbabwe).

Außerdem können SchülerInnen an Workshops und Vorträgen teilnehmen, ob Tanz, Trommeln, Malen oder ein Praxisworkshop in Solartechnik. Ab 18 Uhr beginnt die „Afrolatin-Fiesta-Night“ mit der Latin-Spirit-Salsa-Band und der Musikgruppe Rafaelito y su Tumbao (Kuba).

Bei der Eröffnungsfeier am Sa, 16.7. spielen ab 13 Uhr Abdou Diofosaar et les Tambours Banjul, Matoné „La Rumba Africaine“, die Mimshack Band und Nubian Family Reggae sowie African Beats. Um 15 Uhr folgen Skola Miel (Congo-Vibes/Soukouss-Jazz) und Ramazani de Papa Wemba aus dem Kongo. Auf der Festivalbühne stehen dann Kim Azas und Band, Adjamalef Tchinsystem du Bénin und Dr. Sle & The Ambassadors (Soul/Makossa) aus Kamerun.

Weitere Musikhighlights sind am So, 17.7. ab 18 Uhr Nina Ogot And African Band (Kenia) sowie ab 20 Uhr Nairobi Sister Patricia Treesha, für deren Konzert wir 3 x 2 Tickets verlosen. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Nairobi Sister“ bis Mo, 11.7. -rowa

Fr-So, 15.-17.7., Otto-Dullenkopf-Park, Karlsruhe
www.africansummerfestival.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL