33. African Summer Festival

Popkultur // Artikel vom 05.07.2024

Eusebia Fatoma

Mit seinem „Summer Festival“ bietet der Deutsch-Afrikanische Verein Karlsruhe einen umfassenden dreitägigen Einblick in Kunst und Kultur des afrikanischen Kontinents.

Das Programm umfasst neben Modeschauen, Trommel-, Tanz- und Solarpraxisworkshops, Afroshoppingbasaren, exotischen Delikatessen und Ausstellungen afrikanischer Künstler auch Konzerte und Bühnenshows von Musik- und Tanzgruppen.

Nach dem Auftakt (Fr, 10 Uhr) geht es in die „Afrolatin Fiesta“ (15 Uhr) über; auf der Festivalbühne stehen Ivan Txaparro (17.30 Uhr) und die Latin Spirit Salsa Band (20.30 Uhr).

Tags drauf erwartet die Besucher ein buntes „La Rumba-Soukouss Festival“ (Sa); es spielen die Wapani African Band (15 Uhr), Eusebia Fatoma (Madagascar, 17.30 Uhr) und Laye Mansa (Senegal, 20.30 Uhr).

Dann steigt das „Afrocaribbean- & Reggae Festival“ (So) mit den Liveacts Balla Balla Band (15 Uhr), Don Pelo (Haiti, 17.30 Uhr) und abermals Eusebia Fatoma (20.30 Uhr).

Wir verlosen 3 x 2 Tickets für den Sonntag. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Afrocaribbean- & Reggae Festival“ bis Do, 30.6. -pat

Fr-So, 5.-7.7., Otto-Dullenkopf-Park, Karlsruhe
www.africansummerfestival.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL