36 Crazyfists

Popkultur // Artikel vom 28.11.2010

Während sich die meisten ihrer Genre-Kollegen inzwischen reuig umorientiert haben, wandeln the The 36 Crazyfists unbeirrt weiter auf ausgetretenen Metalcore-Pfaden.

Zeigt sich hier einmal mehr, dass ein Wechsel zum Major (Collisions And Castaways erscheint auf Roadrunner) sich nicht unbedingt innovationsfördernd auswirkt.

Man kann das ideenlos nennen oder konsequent, jedenfalls lärmen die Kanadier auch 2010 gewohnt hasserfüllt. Mit dabei sind die Extrem-Metaler Devil Driver und die Latino-beeinflussten Gibraltar-Rocker Breed 77. -mex

So, 28.11., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe
www.substage.de
www.myspace.com/36crazyfists

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...