36 Crazyfists

Popkultur // Artikel vom 28.11.2010

Während sich die meisten ihrer Genre-Kollegen inzwischen reuig umorientiert haben, wandeln the The 36 Crazyfists unbeirrt weiter auf ausgetretenen Metalcore-Pfaden.

Zeigt sich hier einmal mehr, dass ein Wechsel zum Major (Collisions And Castaways erscheint auf Roadrunner) sich nicht unbedingt innovationsfördernd auswirkt.

Man kann das ideenlos nennen oder konsequent, jedenfalls lärmen die Kanadier auch 2010 gewohnt hasserfüllt. Mit dabei sind die Extrem-Metaler Devil Driver und die Latino-beeinflussten Gibraltar-Rocker Breed 77. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.