4. Zeltfestival Rhein-Neckar

Popkultur // Artikel vom 29.05.2019

Namika (Foto: David Daub)

Um die Infrastruktur des inhaltsfokussierten Liebhaberfestivals zu finanzieren, wird das Palastzelt am MVV-Reitstadion auf dem Maimarktgelände rund ums „Maifeld Derby“ (14.-16.6.) zum vierten Mal Schauplatz der „Zeltfestival Rhein-Neckar“-Reihe.

Oder wie es Delta-Konzerte-Kopf Timo Kumpf im „Musikexpress“ augenzwinkernd formuliert: „Das ist, als ob ein Nationaltheater in seinem Keller eine Schaumparty durchführen würde.“ Und aus den Seifenblasen ploppen nationale wie internationale Musiker unterschiedlichster Genres hervor. Zum Auftakt verständigen sich drei Generationen auf Nena (Mi, 29.5., 19 Uhr), dann stimmt Andreas Bourani (Do, 30.5., 19 Uhr) mit seinem Vier-Oktaven-Organ „Auf uns“ an, bevor Ska-P (Sa, 1.6., 16.30 Uhr) nach fünf Jahren mal wieder in Deutschland spielen, als Support: Ex-„Irie Révolté“ Mal Élevé, Sondaschule und Jaya The Cat. Ganz auf l’amour eingestellt sind die im Duo auftretenden Namika („Je ne parle pas français“) und der Wahl-Mannheimer Liedermacher Joris (Fr, 7.6., 18 Uhr).

Eingefleischte Metal-Fans recken die Faust für Powerwolf (Di, 18.6., 18 Uhr), die Rock-Fraktion versorgen Status Quo (Mi, 5.6., 19 Uhr) und die nach 15 Jahren Pause wieder aktiven Midnight Oil (Fr, 21.6., 19 Uhr). Mit Cypress Hill (Mi, 19.6., 19 Uhr) ist außerdem eine der 90er-Rap-Crews am Start. Auch die Kids bekommen etwas geboten: das Musiktheaterstück „Eule findet den Beat“ (So, 2.6., 14.30 Uhr). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 08.11.2019

Bei diesem deutsch-englischen Bremer Trio sind die Instrumente ziemlich austauschbar.





Popkultur // Tagestipp vom 06.11.2019

Was der Gitarrist von Dirt Box Disco hier mit dem Sideproject The Eruptions abliefert, kommt seiner originären UK-Band ziemlich nahe.





Popkultur // Tagestipp vom 01.11.2019

Mitte der 80er waren Raw Power eine der ersten italienischen Bands, die in den USA auf Tour gingen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2019

Saures für alle Dudes gibt’s seit 2016 auch zu Allerheiligen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2019

Mit seinem sattem Sound aus Dancehall, Latin und Reggae gehört das Deutsch-Schweizer Kollektiv zu den Vorzeigekünstlern der hiesigen Offbeat-Szene.