5. Maifeld Derby Festival

Popkultur // Artikel vom 24.04.2015

Das Mannheimer Indie-Liebhaberfestival steht vor seinem ersten kleinen Jubiläum.

Auf vier Bühnen trifft sich an den drei „Maifeld Derby“-Tagen die internationale Pop-Avantgarde. Zu den Top-Acts unter den 70 Künstlern im Palastzelt, der Open-Air-Fackelbühne, dem bestuhlten Parcours d’amour im MVV Reitstadion und der Brückenaward-Bühne gehören die Singer/Songwriter José González und Gisbert zu Knyphausen, der mit der Kid Kopphausen Band an den 2012 gestorbenen Nils Koppruch erinnert, Twin Shadow, die zwischen Garage Rock und Electric Folk angesiedelten Allah-Las (Fr), Mogwai, Archive, Brand New, das Glam-Hippie-Kollektiv Foxygen, The Soft Moon, die Landauer Indie-Helden Sizarr (Sa), Róisín Murphy, Fink, die sonst in der „Roskilde“-Headliner-Riege mitspielenden Mew, Wanda und Thee Oh Sees (So). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 28.05.2020

Das rock’n’rollig-noisige Karlsruher Quartett spielt ein halbstündiges Streamingset auf der Substage-Hallenbühne.





Popkultur // Tagestipp vom 23.05.2020

Die Kulturhalle Remchingen überbrückt die veranstaltungslose Corona-Zeit mit Youtube-Liveübertragungen.