A cappella hoch 3

Popkultur // Artikel vom 28.11.2014

Drei Gruppen, herrlich viele Stimmen, null Instrumente – außer der Stimme, die ja eigentlich auch eines ist.

Dieser Abend gehört den A-cappella-Ensembles: Nebensache sind vier junge Männer, die Musik der A-cappella-Größen wie Rajaton oder Pentatonix für sich zurechtschneidern.

Das Girls Talk Quartett hat sich auf Barbershop spezialisiert – ein Gesangsstil, der in den Friseurläden des US-Südens um 1900 entstand und von deren klangvoller Akustik ausgeht. Für Mundartmonika, die wegen Krankheit kurzfristig ausfallen, springen die vier Sänger der Dolphins samt ihrem Pianisten in die Bresche. -fd

Fr, 28.11., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.