A-Cappella-Nacht

Popkultur // Artikel vom 02.10.2016

Norddeutsch, süddeutsch, österreichisch, von Klassik übers Volkslied bis zu Jazz und Pop – Vielfalt prägt die A-Cappella-Nacht.

Doch eins ist allen drei Combos gemein: Sie verlassen sich ganz auf die Power ihrer Stimmen. Ein rein männliches Quartett mit ebenso hohem Spaß- wie Bekanntheitsfaktor sind Maybebop; vier steirische Frauen singen sich als Chilli da Mur durchs nicht nur österreichische Repertoire, und zwei Beatboxer aus Freiburg mit dem richtigen Acoustic Instinct haben mit ihrer Mundakrobatik zwischen Geräusch und Melodie gar den Kleinkunstpreis Ba-Wü gewonnen. -bes

So, 2.10., 20 Uhr, Kurhaus, Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...