A Wilhelm Scream & Kmpfsprt

Popkultur // Artikel vom 22.02.2014

Zwei Bands der Kategorie „Die besten Bandnamen der Welt“ kommen hier zusammen.

A Wilhelm Scream (New Bedford/USA) gehört technisch mit zum Besten, was zwischen Punk und Hardcore gerade passiert und hat mit „Party Crasher“ ein feines neues Album nach sechs Jahren Studioabstinenz hingelegt. Eine Spur aggressiver als zuletzt klingt das, hält aber alle Zutaten ihres furiosen Punk-Metal-Melodien-Durcheinanders bereit, der sie schon vor Jahren aus der Masse herausragen ließ.

Support kommt von Kmpfsprt, einer Art Supergroup aus „Fire In The Attic“- und „Days In Grief“-Members, die sich ganz bewusst einen bldn Bandnamen ausgesucht haben und dennoch richtig guten deutschsprachigen Punkrock zocken. -swi

Di, 25.2., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Illegale Farben

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Düstere Tagträume haben diese fünf Kölner für ihr Zweitwerk „Grau“ zusammengebraut.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Neben den beliebten Reihen „Feine Töne“ mit Barjazz und dem „Jazz Market“ fährt die HL auch freitags ein sattes Jazz-Programm auf.

>   mehr lesen...




Battle Beast

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Die finnischen Heavy Metaller „Battle Beast“ um Powerfrau Noora Louhimo melden sich mit dem neuen Album „Bringer Of Pain“ zurück.

>   mehr lesen...


Rant

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Merle Bennett (Drums) und Torsten Papenheim (Gitarre) laufen im Kohi unter Experimental, bringen in Minimal-Besetzung aber astreine Jazz-Attitude mit.

>   mehr lesen...




Tingvall Trio

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Sich im Kreis zu drehen gehört für gewöhnlich nicht zu den angenehmsten Zuständen.

>   mehr lesen...




Tingvall Trio

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Ohne sich zu verbiegen, erreicht das Tingvall Trio auch jene, die mit sogenannter Hochkultur nichts am Hut haben.

>   mehr lesen...