A5 Richtung Wir – „Für immer diese Stadt“

Popkultur // Artikel vom 26.09.2011

Ihr originärer Bandname war kurz und bündig, aber vollkommen nichtssagend.

Also hat sich das seit Gründung 2004 auch personell umformierte Trio um Sänger Nicolas Kuri vor Veröffentlichung der ersten Langrille von Wir zu A5 Richtung Wir vereinzigartigt.

Die entlang besagter Autobahn beheimateten Dennis Schwob (Bass), Patrick Moser (Schlagzeug) und ihr aus Endingen bei Freiburg stammendes gitarrespielendes Mastermind präsentieren auf dem melancholischen Liederzyklus „Für immer diese Stadt“ (Modern Post Records/New Music Distribution) tadellos arrangierten Gitarren- und Klavier-Pop, dessen Originalität abgesehen vom Polaroid-Tausch-Cover im Lauf der zwölf Tracks weitgehend auf der Strecke bleibt. -pat

Sa, 1.10., 13 Uhr, Musikhaus Schlaile, Karlsruhe
www.a5richtungwir.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Pajazzo

Popkultur // Artikel vom 29.05.2022

Das Palatine Jazz Orchestra ist aus der Corona-Pause zurück.

Weiterlesen …




Ex Oriente Lux

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Das Quartett Ex Oriente Lux mit Emily Peach (Violine/Viola), Uta Knoop (Klavier), Mustafa Obaid (Nailute) und Abdullah Kirli (Percussion) lädt zu einer musikalischen Reise in den Orient.

Weiterlesen …




Postcards

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Die Postcards waren die erste Band, der das Kohi im März 2020 aus bekannten Gründen absagen musste.

Weiterlesen …