A5 Richtung Wir – „Für immer diese Stadt“

Popkultur // Artikel vom 26.09.2011

Ihr originärer Bandname war kurz und bündig, aber vollkommen nichtssagend.

Also hat sich das seit Gründung 2004 auch personell umformierte Trio um Sänger Nicolas Kuri vor Veröffentlichung der ersten Langrille von Wir zu A5 Richtung Wir vereinzigartigt.

Die entlang besagter Autobahn beheimateten Dennis Schwob (Bass), Patrick Moser (Schlagzeug) und ihr aus Endingen bei Freiburg stammendes gitarrespielendes Mastermind präsentieren auf dem melancholischen Liederzyklus „Für immer diese Stadt“ (Modern Post Records/New Music Distribution) tadellos arrangierten Gitarren- und Klavier-Pop, dessen Originalität abgesehen vom Polaroid-Tausch-Cover im Lauf der zwölf Tracks weitgehend auf der Strecke bleibt. -pat

Sa, 1.10., 13 Uhr, Musikhaus Schlaile, Karlsruhe
www.a5richtungwir.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.