A5 Richtung Wir – „Für immer diese Stadt“

Popkultur // Artikel vom 26.09.2011

Ihr originärer Bandname war kurz und bündig, aber vollkommen nichtssagend.

Also hat sich das seit Gründung 2004 auch personell umformierte Trio um Sänger Nicolas Kuri vor Veröffentlichung der ersten Langrille von Wir zu A5 Richtung Wir vereinzigartigt.

Die entlang besagter Autobahn beheimateten Dennis Schwob (Bass), Patrick Moser (Schlagzeug) und ihr aus Endingen bei Freiburg stammendes gitarrespielendes Mastermind präsentieren auf dem melancholischen Liederzyklus „Für immer diese Stadt“ (Modern Post Records/New Music Distribution) tadellos arrangierten Gitarren- und Klavier-Pop, dessen Originalität abgesehen vom Polaroid-Tausch-Cover im Lauf der zwölf Tracks weitgehend auf der Strecke bleibt. -pat

Sa, 1.10., 13 Uhr, Musikhaus Schlaile, Karlsruhe
www.a5richtungwir.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...




Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...




Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...