AKa Frontage - "Mikado Imperial"

Popkultur // Artikel vom 19.05.2008

Eine Totgeburt legt sich eigentlich keiner gerne ins gemachte Nest.

Die sieben Ettlinger AKa Frontage haben ihren Bastard trotzdem Crossover getauft. Abgesegnet, weil ganz eigen geraten, und auf "Mikado Imperial" (Eigenvertrieb) entlocken sie ihm nochmals neue Betonungen: Reggae, Jazz oder funky Versätze mischen sich akzentfrei unter 14 Tracks, denen nur noch der Sprechgesang gemeinsam ist.

Das E-Piano veredelt dünner Instrumentiertes, verpasst Metal-Preschern wie "Epinephrin" die letzte Dosis kichernden Wahnsinns, und sogar Techno-Beats sind diesmal kein Tabu ("Let's Dance").

Gegen Schluss gehen's die "Besten im Südwesten" entspannt freundeskreisig an ("Zwischenbericht", "King Contento" in der 2008-Remix-Fassung), und wenn bei "AKF Industries" die Akustikklampfe abgeht, augenzwinkernd nach Weltherrschaft gegriffen wird, bewegt sich die Nachgeburt weit über Augenhöhe. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Portugal. The Man

Popkultur // Artikel vom 24.09.2017

Der Alaska-Vierer untermauert seinen Exotenstatus.

>   mehr lesen...




Sawt Out

Popkultur // Artikel vom 24.09.2017

2006 improvisierte Mazen Kerbaj auf der Trompete zu den Klängen der Bomben, die über seine Heimat Beirut fielen, und veröffentlichte die Tonaufnahme.

>   mehr lesen...




The Cat’s Back

Popkultur // Artikel vom 23.09.2017

Die energiegeladene Allroundkünstlerin und Musikerin, die früher professionelle Trapezkünstlerin war, bringt mit Akkordeon und ihrer Stimme im Intensivformat Blues, Folk, Rock’n’Roll und Balladen auf die Bühne.

>   mehr lesen...




„Laut & Leise“-Festival 2017

Popkultur // Artikel vom 23.09.2017

Vergangenen Herbst Jahr hat das Substage mit der ersten „Laut & Leise“-Ausgabe sein Café feierlich eingeweiht.

>   mehr lesen...




Wir (punk)rocken das!

Popkultur // Artikel vom 23.09.2017

Das Benefizfestival der Supportzone Multiple Sclerosis spezifiziert zur zweiten Ausgabe sein Motto.

>   mehr lesen...




Fiji & Minden

Popkultur // Artikel vom 22.09.2017

Das Berner Synthie-Pop-Duo Fiji mit Sängerin Simone de Lorenzi und Keyboarder und Beatbastler Simon Schüttel spielt Disco- und Electro-Pop im Songformat und hat auch in puncto Visuals viel  zu bieten.

>   mehr lesen...