Aki Takase & Alexander von Schlippenbach

Popkultur // Artikel vom 25.01.2018

Für eine geballte wie entfesselte Jazzkompetenz stehen Aki Takase und Alexander von Schlippenbach.

Das Pianisten-Paar, das 2018 gleich zwei runde Geburtstage feiert, kennt man als treibende Kraft der freien, zeitgenössischen Szene. Ihre Arbeit – egal ob solo, zu zweit oder in den unterschiedlichsten Formationen – belebt seit Jahrzehnten die europäische Musiklandschaft. „Rhythmen in Auflösung, Improvisation. Kurz: Ein freier Puls“, so Deutschlandfunk Kultur. -er

Do, 25.1., 20 Uhr, ZKM-Kubus (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.