AKK-Sommerfest 2018

Popkultur // Artikel vom 01.06.2018

Der Arbeitskreis Kultur und Kommunikation feiert sein 40-Jähriges beim „AKK-Sommerfest“ auf dem KIT-Campus Süd.

An vier Konzerttagen spielen während der Festwoche zwischen zahlreichen anderen Kulturveranstaltungen 30 Acts umsonst und draußen auf der Forums-Bühne.

Den Auftakt macht die „Super Jubiläums Poetry Slam Show“ (Fr, 1.6.) u.a. mit der Lagerfeuercombo Astra van Nelle & der Lorbeerstorch (19 Uhr) sowie Singer/Songwriter Toni Mogens (20 Uhr). Am „Super Strampel Samstag“ (2.6., ab 16.30 Uhr) beschallen u.a. Minipax (20 Uhr), das Berlin Boom Orchestra (21.20 Uhr) und The Prosecution (22.40 Uhr) mit Ska-Punk und Punkrock; außerdem trifft am Fr, 8.6. nach den Gigs von Leuchstoffmöhre (19 Uhr), Ax & Onz 3 (19.30 Uhr) und Kaffkönig (20.15 Uhr) bei den Hamburgern Swiss & Die Andern (21.15 Uhr) Punk auf Rap.

Der Sa, 9.6. bildet den krönenden Abschluss, bevor die Festwoche am Sonntag gemütlich ausklingt. Los geht es mit mehreren Bands im Biergarten bereits um 12 Uhr, dann stimmen Strawberry Corn (Alternative/Postpunk, 17.30 Uhr), die Sickboyz (Melodic Hardcore/Punkrock, 18.30 Uhr), Tune Circus (Rock/Alternative, 19.30 Uhr) und Kind Kaputt (Post-Punk, 20.45 Uhr) auf den Berliner Headliner Smile And Burn (Punkrock, 22 Uhr) sowie den mehrfach „Schlonz“-bewährten Nachbrenner Distillery Rats (Irish-Folk-Punk, 23.30 Uhr) ein. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.09.2019

Der Schlachthof-Musikclub hat im zweiten Halbjahr so manche Großtäter im Programm!





Popkultur // Tagestipp vom 12.09.2019

Press Club aus dem australischen Brunswick haben mit ihrem Debütalbum „Late Teens“ schon bei den „Visions“-Kollegen „die Schmetterlinge im Bauch aufgerüttelt“.





Popkultur // Tagestipp vom 06.09.2019

Mit ihren eingängigen Songs aus harten Riffs und melodiösen Refrains hat sich das aus den „Fire On Dawson“-Überresten Max Siegmund (Drums) und Niklas Reinfandt (Bass) entstandene Karlsruher Quartett seit 2015 seine Identität zwischen 90er-Grunge und modernem Rock erspielt.





Popkultur // Tagestipp vom 04.09.2019

Das 2013 gegründete englische Trio Grade 2 lässt sich bei seinem harten, schnellen, melodiösen Punk von großen klassischen Vorbildern wie The Clash, The Jam und The Stranglers leiten.





Popkultur // Tagestipp vom 17.08.2019

Auf einen hochkarätigen Abend fokussiert sich das sechste Stiftspark-„Jazz-Festival“.