Alexa Rodrian Trio

Popkultur // Artikel vom 18.05.2018

Was für ein Lob!

„Die Rodrian könnte das Lebensgefühl eines Rübenkuchens vertonen und die Menschen würden ihr jeden Laut glauben…“ heißt es in einer Kritik über Alexa Rodrian. Sie begeistert mit wandlungsfähiger Stimme und intensivem Songwriting.

Im Herbst 2018 erscheint das neue Album der Kosmopolitin, die nach Stationen in Paris, Rom und New York jetzt in Berlin lebt. Auch „Shall We Dance“ verspricht packende musikalische Geschichten, die im Jazz verwurzelt, aber mit offenem Geist und Herzen vertont sind. -er

Fr, 18.5., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Mit Funk You und Evolver laden zwei der besten hiesigen Coverbands zur Liveparty.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die aus diversen Formationen bekannte Grötzinger Sängerin Elvira Novello interpretiert mit ihren Soulicitors nicht nur Soul-Klassiker und Jazz-Standards.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die eben noch beim „Zwischenräume“-Festival in der Fleischmarkthalle aufgetretenen Vollblutmusiker verschiedener Nationalitäten bringen ihre Havanna-Rhythmen in die Barockstadt.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Musik machen übers Internet ist heute einerseits gang und gäbe, wenn sich etwa Rapper und Produzenten Beats hin und herschicken.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2019

Die Latin-Ska-Reggae-Rock-Band aus Mexico spielte 2008 einige Shows als Support der Ärzte, ihr Durchbruch in Europa.