Alpen Avantgarde Festival

Popkultur // Artikel vom 28.04.2017

Mit seinem zweiteiligen „Alpen Avantgarde Festival“ bläst das Jubez den „Heimattage“-Marsch!

Äußerst extravagant ist der erste Abend: Der Berliner Autor Bov Bjerg liest, singt und tanzt aus seinem Bestseller „Auerhaus“, einer Schüler-WG von sechs Freunden, die sich vornehmen, keinen stromlinienförmigen Lebensweg zu gehen. Als Loisach Marci vereint dann Marcel Englers mit dem Schmiermittel Elektromusik und einem im zweistelligen Bereich angesiedelten Instrumentarium -bayerische Traditionen, Jazz und Hip-Hop.

In einem abgespaceten Genre zwischen Varieté, Progressiv Pop und Punk bewegen sich Mockemalör um Urschwarzwälderin Magdalena Ganter. Nicht dabei: Django S., die Krawallsensation aus den oberbayrischen Alpentälern und ihr vielsagend betitelter „Attacke“-Bastard aus Ska, Rock’n’Roll, Mundart und Balkan Beats. Der Ticketpreis reduziert sich entsprechend, Karten werden alternativ an der Abendkasse umgetauscht oder können zurückgegeben werden. Teil zwei des Festivals bespielt Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle mit „Skrupelloser Hausmusik“. -pat

Teil 1: Fr, 28.4., 20 Uhr; Teil 2: So, 30.4., 19 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2018

Man hört es einfach.





Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2018

Der Singer/Songwriter Adam Barnes aus Oxford bringt nicht nur den sympathischen Folk-Pop seines neuen zweiten Albums „Vacancy At Nasa“ mit, sondern mit Sarah Walk aus Chicago auch eine spannende Pianistin und Sängerin.