Alte Hackerei

Popkultur // Artikel vom 12.12.2007

Scheint so, als hätten die Metzger von Steakknife die alte Hackerei endgültig unter ihre Kontrolle gebracht! Am Sa, 15.12. rollen sie mit Möfahead ein.

Die verkaufen im Saarland mehr Platten als die Rolling Stones, erhielten jeweils dreifach Platin für ihr Album „Mofa von Nazareth“ und die LP „Saarland“ und sind damit die unangefochtene Speerspitze der Mofarockbewegung.

Die Hamburger Hoo Doo Girl machen zuckersüßen Sixties-Pop in der Tradition der ersten Girlgroups. Die Damen sind in der hanseatischen Musiklandschaft keine Unbekannten und machten schon in Bands wie Die Braut Haut ins Auge, Oma Hans oder Watzloves von sich reden (Di, 18.12.).

Eine neue und zweifellos sehr nützliche Einrichtung ist der „Top oder Flop“-Abend. Hier werden nicht mehr gewollte Platten versteigert oder vernichtet (Mi, 19.12.). Als nächstes steht „Die Fahrt von Holzminden nach Oldenburg“, die Trio-Coverband (!) mit Leuten von Steakknife – natürlich –, auf dem Abfahrplan (Fr, 21.12.). Mit Coverkill aus Lausanne geht’s gleich covermäßig weiter, diesmal in Sachen Heavy Metal (Sa, 22.12.). Trend machen Deutsch-Post-Punkrock Richtung Fehlfarben, späte Zitronen, Wire und Fuses. Support: Blitzstrumpf (So, 23.12.).

Wer am Mi, 26.12. noch nicht mit Schädelbrummen unterm Weihnachtsbaum liegt, kann sich dann noch bei der Hackerei-Weihnachts-Party mit verschiedenen DJs den Rest geben, bevor Crome (Ex-Schein 23) am Fr, 28.12. das Veranstaltungsjahr ausklingen lassen. Die neue Saison eröffnen Danny and the Wonderbras mit Rock’n’roll/Rockabilly (Fr, 11.1.).  Am Sa, 12.1. kommen dann die Freiburger Punkrocker Virage Dangereux plus Die Blitze.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Trivium

Popkultur // Artikel vom 20.08.2017

Trivium aus Orlando gehören nicht nur zu den fleißigsten Thrash-Metal-Vertretern, sie sind auch eine der progressivsten Kräfte der Szene.

>   mehr lesen...




The Generators

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Einen echten Klassiker haben die aus den Überresten von Schleprock entstandenen Generators seltsamerweise in 20 Jahren nie zustande gebracht.

>   mehr lesen...




Kettcar & Thees Uhlmann

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Schon beim 2007er „Fest van Cleef“ gehörte Karlsruhe zu den drei auserwählten Spielorten.

>   mehr lesen...




Rock am Wald 2017

Popkultur // Artikel vom 11.08.2017

Was 2002 als Plattform für zwei Bands, die damals im Clubhauskeller des FC Alemannia Eggenstein probten, gedacht war, entwickelte sich schnell zu einem beliebten Groß-Event, das nicht zuletzt durch seine Atmosphäre punktet, da das Gelände direkt am Waldrand liegt.

>   mehr lesen...




Lambchop & Get Well Soon

Popkultur // Artikel vom 05.08.2017

Gerngesehene „Zeltival“-Gäste im Doppel!

>   mehr lesen...




Max & Igor Cavalera

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

2016 haben die Cavalera-Brüder das 20. Jubiläum des Sepultura-Klassikers „Roots“ live abgefeiert.

>   mehr lesen...