Alte Seilerei

Popkultur // Artikel vom 14.03.2015

Die Alte Seilerei in Mannheim überrascht diesen Monat mit zwei außergewöhnlichen Frauen, viel Rock und einer wissenschaftlichen Subkultur-Lesung.

B-Tight repräsentiert mit seinen zahlreichen Gästen aus der Szene (Sa, 14.3., 19 Uhr) den aktuellen Deutsch-Rap. „Fozzy“ kommt mit Wrestling-Superstar Chris Jericho (Fr, 20.3., 19 Uhr), und auch „Hundred Seventy Split“ (So, 22.3., 19 Uhr) und „Hardcore Superstar“ (Di, 24.3., 19 Uhr) rocken die Bude. Inspiriert von Marlene Dietrich hat die 24-jährige Femme Schmidt ihren eigenen Musikstil „Pop Noir“ entwickelt und hatte im letzten Jahr 18 ausverkaufte Shows (Mi, 25.3., 19 Uhr).

Blaue Flecken verspricht die deutsche Metal-Band „Hämatom“ (Do, 26.3., 19 Uhr), und Nik West tourt mit einer Mixtur aus Funk, Rock und Soul (Sa, 28.3., 19 Uhr). Heraus sticht „Vampire gibt es“ – hier werden Mythen von Forensiker Mark Benecke unter die Lupe genommen (Mo, 6.4., 19 Uhr). -sah

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL