Altmeister des Bluesrock

Popkultur // Artikel vom 18.03.2010

An Namen wie Jimi Hendrix, Robert Johnson, Sonny Boy Williamson und Rory Gallagher kommt kein ernsthafter Musiker vorbei.

Auch nicht Peter Lenz (Gitarre, Vocals) und Peter Götzmann (Drums), die den Altmeistern des Bluesrock gemeinsam mit Pablo Lachmann (Bass) einen Abend lang Tribut zollen.

Beide Peter sind gern in der Region gesehene Allround-Talente und bewegen sich sicher in unterschiedlichen Künsten und Genres. Dieser Crossover-Ansatz verspricht auch für den Blues-Abend eigenwillige Interpretationen fernab von ausgelutschten Covers. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.