Abgesagt: Alyzee

Popkultur // Artikel vom 23.05.2017

Ihr rockiger Mix aus abend- und morgenländischen Klängen beschert Karlsruhes Clubkunstwerk nach dem Auftritt des Karlsruher Rappers Onz 3 gleich das nächste Livedate!

Alyzee (Do, 1.6., 20 Uhr), zweite Siegerin beim „Rock & Pop Preis“ 2016, hat fürs Debütalbum „My Life“ bei Deutschlands ältestem und größtem Nachwuchsfestival seiner Art außerdem eine Sonderauszeichnung in der Kategorie „Bestes CD-Album des Jahres (englischsprachig)“ abgeräumt.

Und aus den anstehenden Feiertagen macht das Topsy Vorfeierabende: Zu Christi Himmelfahrt legt DJ Nino (Mi, 24.5., 23 Uhr) Electro und Charts auf, Fronleichnam ist Big L (Mi, 14.6., 23 Uhr) mit noch mehr Hitparaden-Songs sowie 90ern und Hip-Hop am Start und für alle Nachtschwärmer, die auch sonst schon am Donnerstag ins U-Boot abtauchen möchten, gibt’s ab 22 Uhr die „Topsysche Taschendisco“ bei Musik „von Wünsch dir was bis R’n’B“ in der zwanglosen Atmosphäre der kleinen Bar. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.09.2019

Der Schlachthof-Musikclub hat im zweiten Halbjahr so manche Großtäter im Programm!





Popkultur // Tagestipp vom 12.09.2019

Press Club aus dem australischen Brunswick haben mit ihrem Debütalbum „Late Teens“ schon bei den „Visions“-Kollegen „die Schmetterlinge im Bauch aufgerüttelt“.





Popkultur // Tagestipp vom 04.09.2019

Das 2013 gegründete englische Trio Grade 2 lässt sich bei seinem harten, schnellen, melodiösen Punk von großen klassischen Vorbildern wie The Clash, The Jam und The Stranglers leiten.





Popkultur // Tagestipp vom 09.08.2019

Diese Jubez-„Gold Soundz“-Show kann nur in der Hacke über die Bühne gehen!





Popkultur // Tagestipp vom 06.08.2019

Das Ende 2018 erschienene „Written In Blood“ war für die Ami-Streetpunk-Institution The Casualties das erste Album nach der Trennung vom langjährigen Frontmann Jorge Herrera.