Anke Helfrich Trio feat. Tim Hagans

Popkultur // Artikel vom 12.02.2016

Eine Rede auf dem Klavier spielen?

 Anke Helfrich kann das! Sie transkribierte Martin Luther Kings berühmte Ansprache „I Have A Dream“ für das Jazzpiano, zu einer Art gesungenem Gospel.

Auf ihrem neuen Album „Dedication“ setzt sich Helfrich mit Kämpfern für eine bessere Welt auseinander – auch ein Gedicht von Nelson Mandela hat sie vertont. Hingabe für Gerechtigkeit trifft Leidenschaft für den Jazz, die Anke Helfrich mit Tim Hagans (Trompete), Dietmar Fuhr (Bass) und Jonas Burgwinkel (Drums) teilt. -fd

Fr, 12.2., 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Living Theory

Popkultur // Artikel vom 16.12.2021

Die Italiener sind Linkin-Park-Fans von „Hybrid Theory“ an und nehmen bereits den x-ten Konzertanlauf.

Weiterlesen …




Schlippenbach Quartett

Popkultur // Artikel vom 14.12.2021

Es ist gute fast 40-jährige Tradition, dass das Alexander von Schlippenbach Trio jedes Jahr auf Winterreise geht.

Weiterlesen …




Jazzclub Jam Session

Popkultur // Artikel vom 13.12.2021

Das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub bleibt auch in der Umbauzeit des künftigen Domizils die monatliche „Jam Session“.

Weiterlesen …




Abgesagt: New Noise Konzerte

Popkultur // Artikel vom 12.12.2021

Mit dem ausverkauften Gig von Heaven Shall Burn sind New Noise & Them Bones Mitte November wieder ins Konzertgeschäft eingestiegen.

Weiterlesen …




Oddarrang

Popkultur // Artikel vom 11.12.2021

Mit ihrem fünften Album behauptet sich die finnische Supergroup an der Spitze der nordeuropäischen Musiklandschaft.

Weiterlesen …


Rap-, Hip-Hop- & Singer/Songwriter-Contest

Popkultur // Artikel vom 10.12.2021

RapperInnen aus Karlsruhe und Ettlingen, DJs, die Urban Dance School plus die Ausstellung „Graffiti trifft Literatur“ repräsentieren die Hip-Hop-Szene der Region.

Weiterlesen …