Apop­tygma Berzerk

Popkultur // Artikel vom 07.02.2009

Das Band­projekt Apop­tygma Berzerk schwelgt in eingängigem Synthiepop, großen Gesten und musikalischen Querverweisen – und das seit nahezu 20 Jahren.

Die gute alte Gitarre kommt dabei zwar zum Einsatz, ist aber meist nicht spielentscheidend. Das stark elektronische Geschehen wird vor allem von Stephan Groth geprägt.

Das Mastermind hinter dem Projekt sorgt dafür, dass die Songs von Apoptygma Berzerk hymnische Dimensionen erreichen. Anfang 2009 erscheint das neue Album „Rocket Science“, das die Norweger nun mit Support von The Anix live vorstellen. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Laut & Leise“-Festival 2018

Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.

>   mehr lesen...




Ausblick: Kulturzentrum Tempel

Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.

>   mehr lesen...




Gogol Bordello

Popkultur // Tagestipp vom 25.07.2018

Ihr „ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret“ kombiniert seit 1999 Einflüsse osteuropäischer Roma-Folklore mit Rock-Elementen.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 21.07.2018

Auf internationalen Hardcore getrimmt ist das P8 den Sommer über.

>   mehr lesen...




MDC & Dr. Know

Popkultur // Tagestipp vom 21.07.2018

Wofür MDC steht?

>   mehr lesen...




Ladysmith Black Mambazo

Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2018

Die stimmgewaltige, in den 60er Jahren gegründete Gruppe wurde durch die Graceland-Tour mit Paul Simon weltbekannt, war aber zuvor schon eine kulturelle Institution in Südafrika.

>   mehr lesen...