Apparatjik

Popkultur // Artikel vom 12.09.2015

Eines Tages hatten Guy Berryman, Jonas Bjerre, Magne Furuholmen und Martin Terefe keinen Bock mehr aufs Musikmachen und verwandelten sich in piefige Ostblock-Bürokraten.

Als Lösung stellte sich das nicht heraus – und da man schon den Büroflur teilte, zuckte es ganz schnell wieder an den Reißverschlüssen der Instrumententaschen. Eine Supergroup aus Mitgliedern von Coldplay, A-ha und Mew war geboren.

Fürs Karlsruhe-Gastspiel tauschen Apparatjik den Schreibtisch gegen den Auktionssaal: Das Publikum kann hier eine (einzige!) vor Ort produzierte und gemasterte Vinylplatte gewinnen. Live-Musik gibt’s natürlich auch. -fd

Sa, 12.9., 20 Uhr, KA300-Pavillon, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 17.08.2018

Beim Jazz-Festival im Stiftspark Klingenmünster werden traditionell an jedem Abend zwei Konzerte gespielt.





Popkultur // Tagestipp vom 14.08.2018

Ihr letzter Europa-Besuch ist gut und gerne zehn Jahre her.





Popkultur // Tagestipp vom 10.08.2018

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.





Popkultur // Tagestipp vom 08.08.2018

In den frühen SoCal-Punk-Jahren waren True Sounds Of Liberty eine der ersten Hardcore-Bands und rühmen sich mit ihren Anfangs-80er-Alben „Dance With Me“ und „Weathered Statues“ zweier Genreklassiker.