Armin Heitz Trio

Popkultur // Artikel vom 10.12.2018

Es gibt gleich mehrere gute Gründe, zu diesem Konzert zu gehen.

Der Karlsruher Gitarrist Armin Heitz wandelt auf den Spuren von Django Reinhardt, Wes Montgomery und Jim Hall, während er in einen spannenden musikalischen Dialog mit Janosch Dörr an der Rhythmusgitarre tritt. Dabei werden sie begleitet von Davide Petrocca am Bass, dessen ausdrucksvolles Spiel schlicht der Hammer ist! -er

Mo, 10.12., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.