Armin Heitz Trio

Popkultur // Artikel vom 10.12.2018

Es gibt gleich mehrere gute Gründe, zu diesem Konzert zu gehen.

Der Karlsruher Gitarrist Armin Heitz wandelt auf den Spuren von Django Reinhardt, Wes Montgomery und Jim Hall, während er in einen spannenden musikalischen Dialog mit Janosch Dörr an der Rhythmusgitarre tritt. Dabei werden sie begleitet von Davide Petrocca am Bass, dessen ausdrucksvolles Spiel schlicht der Hammer ist! -er

Mo, 10.12., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2020

Max Giesinger hat mit seiner Akustikplatte „Die Reise“ ein neues Album auf den Markt gebracht.





Popkultur // Tagestipp vom 27.06.2020

Karlsruhes „Uhrensohn“ gibt ein Vorladengaleriekonzert.