Armin Heitz Trio

Popkultur // Artikel vom 10.12.2018

Armin Heitz Trio

Es gibt gleich mehrere gute Gründe, zu diesem Konzert zu gehen.

Der Karlsruher Gitarrist Armin Heitz wandelt auf den Spuren von Django Reinhardt, Wes Montgomery und Jim Hall, während er in einen spannenden musikalischen Dialog mit Janosch Dörr an der Rhythmusgitarre tritt. Dabei werden sie begleitet von Davide Petrocca am Bass, dessen ausdrucksvolles Spiel schlicht der Hammer ist! -er

Mo, 10.12., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2019

Wenn Martin Sörös seinem Lieblingspianisten McCoy Tyner die Ehre erweist, verspricht das ein toller Abend zu werden.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.