As I Lay Dying

Popkultur // Artikel vom 20.03.2008

As I Lay Dying stehen für dunklen, erbarmungslosen Metalcore aus dem Sonnenstaat Kalifornien.

Ihr 2003er-Album "Frail Words Collapse" prägte ein ganzes Genre und brachte erstmals auf den Punkt, was den christlichen San-Diego-Fünfer aus­macht: feine Gitarrensoli, oldschoolige Mosh­parts, pitverdächtige Break­downs und fette Vocal-Hooks.

Bei "Aild" stehen Thrash, Heavy Metal und Metalcore gleichberechtigt nebeneinander. Sonst und gerade in der Heimat eher in Hallen zu Hause, spielen sie jetzt in Karlsruhe eine von vier exklusiven deutschen Clubshows. Support sind Neaera aus Münster und Maintain. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.