Aufgewacht!

Popkultur // Artikel vom 08.10.2011

Das stilistische Potpourri beim „Wake Up“-Festival lässt unter Garantie keine Fußschläfrigkeit aufkommen.

The Hand Of Glory aus „Saarbrigge“ im beschaulichen Saarland zocken hammerharten Melodic-Death-Metal, so schwarz wie die Kohle, für die ihr Heimatstaat einst berühmt war. The Fracture stehen für Hardcore made in Mittelbaden, mit fiesen Kreischvocals, technisch beschlagen und trotz ihrer Jugend verdammt vertrackt.

Unleash The Sky aus Darmstadt liefern deathigen Hardcore, mit wechselndem Brüll- und Klargesang und melodischer Gitarrenarbeit. Rimshot sind eine Alternative-Rock-Band mit melodischem zweistimmigem Gesang; Palmvalley machen weiblich gefronteten Alt-Rock aus Karlsruhe. Außerdem dabei: Breakawy, Drive By At School und Adoney (Foto). -mex

Sa, 8.10., 19 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.