August Burns Red

Popkultur // Artikel vom 16.09.2013

Über den religiösen Background der Metalcore-Senkrechtstarter aus Pennsylvania mag man diskutieren.

Aber dass ihre Musik gerade technisch mit zum Besten des Genres gehört, steht außer Frage. Krachige Breakdowns, wahnsinnig komplexe Riffs und griffige Melodien haben sicher nicht nur Bibelbubis zum Kauf verleitet und die Band in die sonst für derlei Hartes unerreichbaren internationalen Albumverkaufscharts gepusht.

Aktuell touren JB Brubaker (Gitarre), Brent Rambler (Gitarre), Dustin Davidson (Bass), Matthew Greiner (Schlagzeug) und Prügelprediger Jacob Luhrs mit ihrem sechsten Studioalbum „Rescue & Restore“ (Hassle Records/Soulfood), Support kommt von den Posthardcore-Bands Blessthefall aus Arizona und Counterparts aus Kanada.

INKA verlost zum Konzert im Substage zwei Tickets samt der neuen Scheibe. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Do, 26.9. unterm Stichwort „Rescue & Restore“. -swi/pat

Mo, 30.9., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Illegale Farben

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Düstere Tagträume haben diese fünf Kölner für ihr Zweitwerk „Grau“ zusammengebraut.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Neben den beliebten Reihen „Feine Töne“ mit Barjazz und dem „Jazz Market“ fährt die HL auch freitags ein sattes Jazz-Programm auf.

>   mehr lesen...




Battle Beast

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Die finnischen Heavy Metaller „Battle Beast“ um Powerfrau Noora Louhimo melden sich mit dem neuen Album „Bringer Of Pain“ zurück.

>   mehr lesen...


Rant

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Merle Bennett (Drums) und Torsten Papenheim (Gitarre) laufen im Kohi unter Experimental, bringen in Minimal-Besetzung aber astreine Jazz-Attitude mit.

>   mehr lesen...