Ausblick: 25. Zeltival

Popkultur // Artikel vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!

Mit den australischen Publikumsmagneten The Cat Empire (Mi, 3.7.), der kalifornischen Bluesröhre Beth Hart (Mo, 15.7.) und dem französischen Edel-Cover-Projekt Nouvelle Vague (Do, 18.7.), das 80er-New-Wave-Klassiker in ein pop-chansonesk-charmantes Bossa-Nova-Gewand kleidet, wurden internationale Top-Acts gebookt. Aus England kommt Joe Jackson (Sa, 29.6.), der mit seinem 20. Studio-Album „Fools“ und seiner Band von 1979 das 40. Bühnenjubiläum feiert; das Pariser Sextett Les Yeux d’la Tête (Sa, 27.7.) verquickt Chanson, Swing, Folk und Balkanbeats, ein Afrika-Double-Feature verschafft Koraspielerin Sona Jobarteh ihre Karlsruhe-Premiere und bietet außerdem ein Wiedersehen mit Habib Koité (Do, 25.7.).

Als Special Guest des Moka Efti Orchestras (Di, 16.7.) tritt die aus „Babylon Berlin“ bekannte Schauspielerin und Sängerin Severija Janušauskaitė auf und ein weiterer Tipp geht an die Bill-Withers-Hommage „Lean On Me“ des amerikanischen Soul- und R’n’B-Stars José James (Mi, 10.7.). Dazu kommen noch Hamburgs Techno-Marching-Band Meute (Fr, 2.8., Foto: Steffi Rettinger). Die elf Mann in ihren roten Uniformen spielen Techno-Klassiker auf Blasinstrumenten und lösten 2017 beim „Fest“ trotz Sauwetter zu später Stunde als Rausschmeißer noch eine kleine Massenhysterie aus . -pat

28.6.-4.8., Tollhaus, Karlsruhe
www.zeltival.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.