Ausblick: Kulturzentrum Tempel

Popkultur // Artikel vom 11.08.2014

Sie leuchtet, ohne zu glitzern, strahlt, ohne zu blenden – Christina Lux ist ihr eigener Star.

Mit ihren intimen wie direkten Lieder-Geschichten weiß sie die zuhörenden Herzen mit Stimme, Gitarre und Begleitung von Stephan Emig (Perkussion) und Andreas Hillesheim (Keyboard) anzuglühen (So, 21.9., 20 Uhr). Zwei Tage zuvor eröffnet das Vereinsheim Baldu wieder seine Türen und den musikalischen Herbst im Tempel; mit dabei sind Drummer Tommy Baldu, Sänger David Maier, Nico Schnepf an den Tasten, Rouven Eller am Sound und die Visuals von Haegar (Fr, 19.9., 20.30 Uhr).

Pianojazz mit rockigem Einschlag spielt das Tingvall Trio, mal düster, mal ruhig, und dann wieder kräftig zupackend (Di, 23.9., 20.30 Uhr). Eine Folk- und Pop-Injektion verpasst Hannah Köpf dem Jazz, eine Gefühlspalette zwischen Verträumtheit, Melancholie und Einsamkeit ihrem neuen Album „Lonely Dancer“ und eine vierköpfige Band ihrer Musik im Live-Einsatz (Sa, 27.9., 20 Uhr). Headbangen mit Köpfchen kann man zum Sound von Panzerballett, der tatsächlich Metal, Funk und Jazz zu einem brachial-komplexen Etwas zusammenzimmert (Do, 16.10., 20.30 Uhr).

Aufnahmen aus Soundchecks und Hotelzimmern flocht das Songwriter-Duo Carolin No in sein neues Album „Backstage“ ein (Fr, 17.10., 20 Uhr) und Shaban, die beat-bauende Hälfte von Shaban & Käptn Peng, hat ein verzwirbeltes Elektronika-Album an den Start gebracht. Live-Unterstützung liefert das Wiener Ambient-Elektronik-Duo Waelder (Sa, 18.10., 21 Uhr). Das Beste aus 20 Jahren Jazzkantine kommt gänzlich ohne Verstärkung aufs Tablett: Die Braunschweiger Jazz-Funk-Rap-Combo feiert ihr Bühnen-Jubiläum unplugged in Wohnkantinen-Atmosphäre (Fr, 24.10., 20.30 Uhr).

Eine Doppelladung Balkan Beats schließlich gibt’s am Sa, 25.10., um 20.30 Uhr: Taxi Sandanski blasen dabei auch schon manchmal zur Polka oder in die Russendisko, Schlagseite erweitern ihrerseits den treibenden Balkan-Sound mit Chansons, Balladen und Songwriter-Lyrik. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.