Ausblick: Kulturzentrum Tempel

Popkultur // Artikel vom 21.09.2018

Torun Eriksen (Foto: Ketil Hardy)

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.

Stimmgelage hat seine Wurzeln in Karlsruhe und ist als etwas andere Boyband unter den A-cappella-Ensembles das perfekte Gegenstück zu den See Sisters (Fr, 21.9.). Die lassen mit Lothar Binder (Gitarre) und Hartmut Heinzelmann (Bass) den Swing der 40er Jahre wieder auferstehen.

Sängerin Torun Eriksen (Sa, 22.9.) präsentiert tags drauf ihr sechstes Album „Luxury And Waste“, das trotz stark reduzierter Duo-Besetzung einen großen musikalischen Kosmos zwischen Jazz und Pop ausleuchtet. „Ich mag es, wenn Musik vor Referenzen nur so strotzt und trotzdem einen eigenen Sound hat“, erklärt die Norwegerin.

Viel Eigenständigkeit bringt auch das zu Recht hochgelobte Melt Trio mit, das so viel mehr macht als freien Gitarrenjazz mit Verweisen auf Post-Rock, Indie und Elektronik und so viel mehr ist als Bill Frisell 2.0 (Sa, 29.9.). Zwei Nachholkonzerte sind ebenfalls am Start: Cristiano Matos (Fr, 28.9.) verbindet luftige Grooves aus Brasilien mit Einflüssen aus Jazz, Funk und World-Music.

Und auch Stefanie Boltz (Sa, 6.10.) öffnet nun endlich die Tür zu unterschiedlichsten Stilen: Erdiger Rock und Blues treffen auf federleichtem Pop und Sphärisches. Ebenfalls Anfang Oktober präsentieren Moi et les Autres (Fr, 5.10.) Swing-Chansons mit der französischen Sängerin Juliette Brousset. Das Quintett erzählt in seinem Programm „Départ“ von Aufbrüchen der unterschiedlichen Art. -er

Konzertbeginn je 20 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe
www.kulturzentrum-tempel.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 23.02.2019

Die auf den Österreichischen Bundeskanzler Bruno Kreisky hörende Post-Rock-Live-Urgewalt aus Wien tut auf seinem fünften Album „Blitz“ Alpenabgründe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Von der sich aufbauenden deutschen Indie-Rock-Welle mit nach oben gespült, hat es die Madsen-Familienbande trotz manch mauer Releases hinbekommen, bei ihrer Anhängerschaft 13 Jahre nach der „Perfektion“ noch en vogue zu sein.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Der Bandname des frisch formierten Kölner Punk-Quintetts bezieht sich aufs Arbeiterklassen-Tanzlokal Eden in Charlottenburg, das 1930 von einem SA-Kommando überfallen wurde, wobei Hitlers aufstrebende NSDAP beim anschließenden Gerichtsprozess nicht gut wegkam.