Baba Zula

Popkultur // Artikel vom 20.03.2013

Sie sind die türkische Antwort auf den Krautrock.

Bis 2005 hatte hierzulande noch keiner nach ihnen gefragt; dann kam Fatih Akins Musikdokumentation „Crossing The Bridge – The Sound Of Istanbul“ und machte Baba Zulas „Oriental Dub“ bekannt.

Ein hypnotisierendes Gemenge aus psychedelischem Rock und orientalischen Klängen, traditionellen Instrumenten ihres Heimatlandes und zeitgenössischem Folk, Löffelgeklapper und Loops, Akustik und Elektronik. Wem das immer noch nicht abgefahren genug ist: An Bauchtanz und farbenprächtigen Kostümen lässt sich auch das Auge stimulieren! -pat


Mi, 20.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...