Baden-Baden lockt auch im Spätsommer mit Freiluftkonzerten

Popkultur // Artikel vom 26.07.2019

Baden-Baden begeistert Einheimische und Gäste jedes Jahr mit einem ganz eigenen unverwechselbaren Sound.

Angefangen von echten Klassikern über Popkünstler bis hin zu großen Orchestern bringen vom Frühling bis in den Spätsommer zahlreiche musikalische Leckerbissen die Stadt zum Beben. Seit jeher wird Baden unweigerlich mit der klassischen Musik verbunden. Dafür sorgt vor allem Brahms, der in der Stadt seine Heimat fand und einige seiner bekanntesten Werke hier komponierte. Doch auch das Baden-Badener Festspielhaus hat zur immensen Bedeutung der Musik in der Stadt beigetragen. Jedes Jahr geben sich hier immer wieder die großen Orchester der Republik die Klinke in die Hand. Gerade die Freiluftkonzerte im Sommer laden dazu ein, Baden-Baden von einer ganz neuen, außergewöhnlichen Seite zu entdecken. Wenn die Konzerte am Abend zu Ende sind, gibt es kaum etwas Schöneres als bei einem ruhigen Spaziergang durch die Stadt zu schlendern. Das Theater, in dem jedes Jahr auch klassische Konzerte und Opern stattfinden, ist schon seit über 100 Jahren im Betrieb und schafft es jedes Jahr, seine Besucher aufs Neue zu fesseln.

Vier große Sommer-Highlights in Baden-Baden

In den Sommerwochen dürfen sich die Gäste in Baden-Baden auf vier große Höhepunkte freuen: Ende Juli finden mit der „Philharmonischen Nacht“ in der Gönneranlage und der „Langen Nacht der Museen“ gleich zwei dieser Highlights statt. Das sommerliche Open-Air-Konzert in der Gönneranlage beginnt jedes Jahr am späten Abend und eröffnet die Serie an Open-Air-Höhepunkten. Im Kurgarten wartet Ende August schon der nächste Höhepunkt. Das „Kurpark-Meeting“ gehört nun schon seit Jahren zu den unverfälschten Höhepunkten im Veranstaltungskalender der Stadt. „Bereits die Kulisse macht das ‚Kurpark-Meeting‘ zu einem der Open-Air-Highlights, die hier jedes Jahr stattfinden. Darüber hinaus ist es für seine exzellente Stimmung bekannt“, berichtet Julia Reinert von Musiklux. Das Open-Air-Fest ist jedes Jahr einer der wichtigsten Treffpunkte, die im Rahmen des „Internationalen Galopprennens“ stattfinden. Das Programm des „Kurpark-Meetings“ ist abwechslungsreich und hält jeden Tag aufs Neue Livemusik bereit. Genussmomente gibt es aber nicht nur von der musikalischen, sondern auch von der kulinarischen Seite. So wird das „Kurpark-Meeting“ jedes Jahr von zahlreichen Gastronomen unter freiem Himmel begleitet, die verschiedene Genussangebote bereithalten. Das „Kurpark-Meeting“ findet in diesem Jahr vom 23.8. bis 1.9. statt und wird von verschiedenen Bands gestaltet. So können beispielsweise Konzerte von Bernd und Ellen Marquart Jazz-Duo und den Magic-Acoustic Guitars besucht werden.

„SWR3 New Pop Festival“ im September

Ein weiteres Highlight im Badener Veranstaltungskalender kann vom 12. bis 14.9. besucht werden. Das „SWR3 New Pop Festival“ hält einige nationale und internationale Musik-Acts bereit, die den Weg in die Musikmetropole Baden-Baden auf sich nehmen. Es ist 2019 bereits die 25. Ausgabe des „New Pop Festivals“. In den vergangenen Jahren machte die Veranstaltung schon mehrfach mit weltbekannten Künstlern auf sich aufmerksam. Neben Ed Sheeran standen hier beispielsweise schon Bruno Mars, Sam Smith und Amy Winehouse auf der Bühne. Auch 2019 sind viele international bekannte Stars dabei. So können sich die Zuschauer u.a. auf die irische Band Picture This freuen, die in ihrer Heimat schon jetzt zu den erfolgreichsten Acts gehört. Darüber hinaus werden in Baden-Baden Sam Fender und Christopher auftreten. Christopher gehört derzeit zu den Stars in Asien und Skandinavien und hat es in Dänemark schon mehrfach mit seinen Titeln in die Charts geschafft.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.