Bändi

Popkultur // Artikel vom 28.01.2017

Die zweite Heimat des Tango ist Finnland.

Vor gut 100 Jahren schwappten Tanz und Musik aus Südamerika rüber, wurden um ein Mehr an Moll-Harmonien angereichert und in den Schritten vereinfacht: Finnischer Tango avancierte zur Volkskunst und neue CDs steigen in Top Ten der Charts ein!

Bändi nehmen sich die Gassenhauer der 30er bis 60er vor, addieren Töne aus Bossa, Rumba, Jazz und Country und zeigen, dass es auch eine Frankfurter Version des Finnland-Tangos gibt. Mit dabei ist u.a. der Exil-Karlsruher Thomas Salzmann an den Drums. -fd

Sa, 28.1., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Artikel vom 03.08.2021

Die am ersten Samstag des Monats von 14 bis 16 Uhr auf 104,8 MHz und querfunk.de gesendete und anschließend über www.mixcloud.com/inkastadtmagazin streambare Afrobeat-Show „INKA Afro Tunes“ (nächste Termine: 7.8.+4.9.) mit Helen Osayame Ruppert, Niklas Tischer und INKA-Verlagsleiter Roger Waltz ist der zweitjüngste Neuzugang auf Querfunk, dem Freien Karlsruher Mitmachradio.