Bandpusher-Festival

Popkultur // Artikel vom 10.12.2010

Beim Bandpusher-Festival übergeben die Bands, die das Trainingsprogramm des Musikerfördernetzwerks Popnetz durchlaufen haben, die Fackel der Weisheit an drei neue Gruppen.

Es treten ab: Izzy Bizzy (Crossover-Punk), The Puddnheads (Alternative-Rock) und Story Of My Life (Powerpop), die sich rechtzeitig zum absolvierten Coaching aufgelöst haben.

Die Popnetz-Experten begleiten die Bands bei der Arbeit im Proberaum, feilen am Live- und Studio-Sound und beraten bei Booking, Management, Marketing und wirtschaftlichen Grundsatzfragen und allem, was wichtig ist, um jungen Musikern einen guten Start zu ermöglichen. -mex

Fr, 10.12., 19 Uhr, Jubez, Karlsruhe
www.jubez.de
www.karlsruhe.de/popnetz/bandpusher

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Northlane

Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2017

Seit dem 2015er Album „Node“ zeigt der Daumen bei den Australiern wieder nach oben.

>   mehr lesen...




Jazzaid 2017

Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2017

Nach dem Riesenerfolg letztes Jahr in der Alten Hackerei widmen sich Chef-Crooner Teddy Schmacht & Friends nun im Jubez den üblichen Verdächtigen der Weihnachtsmusik.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...