Bassekou Kouyate & Familie Flöz

Popkultur // Artikel vom 20.04.2024

Bassekou Kouyate

Bassekou Kouyate aus Mali ist ein Meister der afrikanischen Ngoni, einer meist viersaitigen Laute, die er durch weitere Saiten und Effektgeräte stetig weiterentwickelte.

Ihr betörend perlender Klang ist auch im modernen Afrobeat weit verbreitet. Er hat mit Musikern wie Damon Albarn, Youssou Ndour, Michael League (Snarky Puppy) und Taj Mahal gespielt und war lange Zeit Begleiter von Ali Farka Toure, auf dessen berühmten letzten Album „Savane“ er die Ngoni spielt.

Im großen Saal gastiert das Maskentheater der Familie Flöz, die in ihrem neuen Stück „Hokuspokus“ auch die Akteure hinter den Maskenfiguren zeigen – musizierend, singend, filmend, sprechend. -rw

Sa, 20.4., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL