Battle Me­tal

Popkultur // Artikel vom 17.03.2008

Battle Me­tal, so bezeich­nen Turisas, benannt nach dem Kriegsgott ihrer finnischen Heimat, ihre Musik.

Und das völlig zu Recht, denn allein mit ihrem Quetschkommodensound könnten die fünf Kämpen aus Hämeenlinna ganze Armeen in die Flucht schlagen. Scharen geschmackssicherer Metaler scheinen sich davon allerdings nicht ins Bockshorn jagen zu lassen, und so wurden Turisas vom britischen Metal Hammer zur "besten neuen Band 2006" gewählt.

Na ja, die Briten hatten ja schon immer einen etwas kruden Humor, und den scheinen die Finnen mit ihrer Vorliebe für Boney-M.-Covers und dem Tragen von Fellen und Kriegsbemalung irgendwie getroffen zu haben. Da wir Deutschen aber ja überhaupt keinen Humor haben, bleibt die Frage nach dem Erfolgsgrund der Band in den Gefilden der Dichter und Denker offen. Dieses Rätsel müsst ihr selber lösen, Warlords! -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.